Video

Durch ihr Engagement für iCHANCE setzen sich bekannte deutsche Künstlerinnen und Künstler mit Statements auf dem Videoportal YouTube für eine bessere Grundbildung ein. Sie machen den Betroffenen Mut, etwas an ihrer Situation zu ändern. Der YouTube-Partnerchannel wurde iCHANCE durch Google Deutschland kostenlos zur Verfügung gestellt.

YouTube ist das erfolgreichste Videoportal der Welt und verzeichnet über eine Milliarde Videoaufrufe am Tag. Auf YouTube können Videos von registrierten Nutzerinnen und Nutzern hochgeladen, bewertet, kommentiert und weiterempfohlen werden. Auf YouTube befinden sich Film- und Fernsehausschnitte, Musikvideos sowie selbstgedrehte Filme.


Über die Videos auf www.youtube.de/alphabetisierung wird zu den überwiegend jugendlichen Zuschauerinnen und Zuschauern ein persönlicher Bezug zum Thema aufgebaut.
Nutzerinnen und Nutzer kommentieren die Videos, diskutieren lebhaft, empfehlen weiter, abonnieren den Channel und vernetzen ihre eigenen Profile mit dem iCHANCE-Channel.
So wird der Informationsstand bei jungen Erwachsenen zum Thema "unzureichende Lese- und Schreibkompetenzen" erhöht und dadurch die Tabuisierung abgebaut. Die sensibilisierten Jugendlichen werden zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und verbreiten die Botschaft und Informationen weiter.

"K.I.Z sind nicht nur die besten Rapper aus Deutschland sondern auch noch schlau ;] einfach genial <3" (User zum K.I.Z.-Statement)

Als Kontakt für weiterführende Informationen wird im Abspann der Videos die Telefonnummer des ALFA-Telefons und die URL www.iCHANCE.de genannt. Unter der Telefonnummer  
0800 - 53 33 44 55 bietet der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Information und Beratung über örtliche Kursangebote an.

PRAXIS-TIPP "Videos einbinden":
Die Videos können von Alphabetisierungsanbietern für die eigene Bildungswerbung genutzt werden, indem sie per "Embedded Code" auf externen Webseiten eingebunden werden. Urheberrechte werden dabei nicht verletzt. Auf dem Alphabetisierungschannel finden Sie auch die TV-Spots zum ALFA-Telefon. Ein schönes Beispiel für die Verwendung ist die VHS Bremen, die auf www.vhs-bremen.de mit den Statements von Samy Deluxe, Peter Fox und Collien Fernandes für das eigene Kursangebot wirbt.

Das Einbetten von YouTube-Videos auf externen Webseiten ist relativ unkompliziert. YouTube stellt den "Videocode" zu jedem Video automatisch bereit, so dass man ihn nur noch kopieren und auf der eigenen Webseite, (z.B. per Content-Management-System) einbinden muss. Eine Anleitung finden Sie hier.

Reportage "Abschreiben gilt nicht!"

Die Reportage begleitet die Auszubildende Jennifer mit der Kamera. Jennifer ist gleichzeitig auch iCHANCE-Botschafterin und wird im Jugendportal www.iCHANCE.de noch ausführlicher vorgestellt.

Jennifer ist 18 Jahre, geht auf die Berufsschule, macht gerade ihre Ausbildung und büffelt für den Führerschein. Nur mit dem Lesen und Schreiben klappt es nicht so gut. Jennifer gibt nicht auf und ist in einer Lerngruppe, um sich ihren größten Traum zu erfüllen: Lesen und Schreiben zu können wie die anderen! Die achtminütige Reportage schildert die Bedeutung von Schriftsprache für junge Erwachsene.

TIPP:
Der Film eignet sich als Einstieg in das Thema (z.B. im Schulkollegium, Vorträgen oder bei Elternabenden), als Information für Lehrerinnen und Lehrer (Lehrerfortbildung) oder im Rahmen von Multiplikatorenansprache und Öffentlichkeitsarbeit.


Die Reportage kann im Online-Shop des Bundesverbandes als DVD bestellt werden oder über YouTube in HD vorgeführt werden.

Seitenanfang