Wie kann die Teilnahme an einem Alphabetisierungskurs finanziert werden?

Bild: www.arbeitsagentur.de

Arbeitsagentur/ARGE

Die Bundesagentur für Arbeit Nürnberg hat am 23. Juni in einer Anfrage vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung mitgeteilt, dass folgende Regelung mit der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zum Thema Alphabetisierung abgestimmt wurde:

Kosten für Alphabetisierungskurse können im Einzelfall im Rahmen des Vermittlungsbudgets gefördert werden, sofern sie angemessen sind, die Förderung für die berufliche Eingliederung notwendig ist und ein anderer Leistungsträger für die Kostenübernahme nicht zuständig ist. Darüber hinaus kann Alphabetisierung Bestandteil einer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 16 SGB II i. V. m. § 46 SGB III sein. Soweit darüber hinaus noch Bedarf bestehen sollte, kommt ggf. auch § 16f SGB II in Betracht. Scheitert eine Förderung nach § 16 SGB II i. V. m. § 45, 46 SGB III daran, dass Leistungen finanziert werden sollen, für die ein anderer Träger zuständig ist, kann die Leistung aus diesem Grund auch nicht als FF SGB II erbracht werden. Dies gilt auch dann, wenn das Aufstockungs- und Umgehungsverbot für Langzeitarbeitslose gelockert ist.

Kernaussage: Bei der Förderung muss der Anteil an beruflicher Qualifizierung den Anteil an allgemeinbildenden Inhalten (also Alphabetisierung) übersteigen. Eine Förderung der Alphabetisierung ist im Rahmen der Basisinstrumente möglich, wenn dies für die berufliche Eingliederung notwendig ist und ein anderer Leistungsträger für die Kostenübernahme nicht zuständig ist. (Vgl. ALFA-FORUM 71/2009, S. 30.)

 

Bildungsgutschein der Arbeitsagentur
 

Eine weitere Variante zur Förderung eines Lese- und Schreibkurses beinhaltet der sogenannte Bildungsgutschein. Dieser Bildungsgutschein wird seit Januar 2003 seitens der Bundesagentur für Arbeit und der Arbeitsgemeinschaften an ihre KundInnen ausgehändigt. Vorher muss der individuelle Bildungsbedarf von den Kostenträgern festgestellt werden und die Bildungsmaßnahme als sinnvoll erachtet werden. Die Bildungsgutscheine können bei Weiterbildungsträgern eingelöst werden, die die Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) anerkannt haben. Zum Bildungsgutschein

 

Alphabetisierungskurse für Zuwanderer

Nicht nur in der deutschen Bevölkerung, sondern auch bei Zuwanderern gibt es Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Viele von ihnen müssen eine zusätzliche Hürde bewältigen: Sie sollen nicht nur Deutsch sprechen, sondern gleichzeitig in lateinischer Schrift lesen und schreiben lernen. 

Weitere Informationen zum Alphabetisierungskurs für Zuwanderer bekommen Sie bei der für Sie zuständigen Ausländerbehörde, der Arbeitsagentur, dem Job-Center oder der entsprechenden Einrichtung der Optionskommunen.

 

Bildungsprämie des Bundes

Mit der Bildungsprämie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Erwerbstätige, die sich weiterbilden möchten. Wer an einer Weiterbildung interessiert ist, kann sich an eine der fast 600 Beratungsstellen in Deutschland wenden (Info-Telefon: 0800/2623000). Dort werden geeignete Anbieter von Weiterbildungen vermittelt und Interessenten können einen "Prämiengutschein" erhalten. Da Lese- und Schreibkurse dazu dienen, die persönliche, allgemeine berufliche Bildung zu erhöhen, sind sie grundsätzlich förderbar. Zur Bildungsprämie

 

Bildungsscheck NRW

Aber auch von Seiten der Bundesländer kann es Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung geben. Der in Nordrhein-Westfalen gültige "Bildungsscheck NRW" ist so ein Instrument, mit dem ebenfalls maximal 50% der beruflichen Weiterbildungskosten bis zu einer Gesamthöhe von 500,00 € bezuschusst werden kann. Allerdings beantragen hier die Unternehmen für deren MitarbeiterInnen diesen Zuschuss. Zum Bildungsscheck NRW

 

Ermäßigungen

Darüber hinaus gibt es Anbieter von Lese- und Schreibkursen, die eine Ermäßigungen des Teilnehmerbeitrags für Arbeitslose und gering Verdienende bereithalten, die ebenfalls im Bereich von 50% liegen können. Interessenten von Lese- und Schreib-Kursen sollten auch diese Möglichkeit prüfen.